Gemeinsam gegen Rechts:
Festival mit Maniac Attack Bands

Image

Gemeinsam gegen Rechts: Festival mit Maniac Attack Bands


Unter dem Motto „No Borders“ rocken fünf Bands aus Gießen und Umgebung am 23. November im Scarabée gegen Rechts. Maniac Attack ist mit drei Bands am Start: Pestpocken, Snakebite und Mirror Monekys. Ihre Gage spenden sie für das Seenotrettungsschiff Iuventa und antifaschistische Arbeit in Gießen.
„Wir wollen in unserer Stadt und Region ein Zeichen gegen Ausgrenzung, Rassismus und Nationalismus setzen“, sagt die Streetpunk-Combo Mirror Monkeys aus Gießen und Marburg. Außerdem dabei sind die Gießener Bands Bembel Bois und Die Arnolds. Vom melodischen bis zum rotzigen Punk Rock und Oi! bis zum ausgefeilten Hard Rock ist so auch auf der Bühne für Vielfalt gesorgt.